Ausbildung zur Fachärztin / zum Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin …

Mit Struktur und System ans Ziel

Ihre Ausbildung im Sonderfach „Anästhesiologie und Intensivmedizin“ erfolgt strukturiert und differenziert, je nachdem, ob Sie als BerufsanfängerIn beginnen oder als QuereinsteigerIn oder RotantIn mit Vorkenntnissen bzw. Berufserfahrung Ihre Ausbildung komplettieren. Nachfolgend wird exemplarisch die Ausbildung zur Fachärztin / zum Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin an der Universitätsklinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin als BerufsanfängerIn beschrieben.
Sonderfachgrundausbildung
(36 Monate)
 
An der Universitätsklinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin kann die gesamte Ausbildung zur Fachärztin / zum Facharzt sowohl nach dem altem als auch nach dem neuem Curriculum absolviert werden. Aufgrund des Umstandes, dass unsere Klinik eine Universitätsklinik und ein Traumazentrum ist, können wir alle Anforderungen umfassend abbilden und für eine fundierte und intensive Ausbildung garantieren.
 
Ihr erstes Ausbildungsjahr
 
Die ersten 6 Monate Ihrer Ausbildung finden innerhalb jener Klinischen Abteilung statt, an der Sie sich beworben haben. In dieser Phase ist es uns wichtig, Ihnen die nötige Zeit zu geben, sich dort zurechtzufinden und Teil des Abteilungsteams zu werden. Sie erlernen in dieser Zeit zentrale anästhesiologische, notfall- und intensivmedizinische Fertigkeiten, welche Sie unter Supervision in zunehmendem Ausmaß auch eigenverantwortlich an Ihren Patientinnen und Patienten anwenden. So legt das Team Ihrer Abteilung mit Ihnen gemeinsam eine fundierte Basis für die nachfolgende Ausbildungsrotation.
 
Um Sie möglichst frühzeitig in Kontakt mit der anästhesiologischen und intensivmedizinischen Versorgung von Notfallpatientinnen und Notfallpatienten im Journaldienst zu bringen, arbeiten Sie zunächst in den operativen Bereichen „Allgemeinchirurgie“, „Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie“ sowie „Unfallchirurgie und Traumatologie“.
 
Ihre ersten Journaldienste absolvieren Sie unter direkter Supervision einer Fachärztin oder eines Facharztes. Schritt für Schritt lernen Sie die Abläufe im Journaldienst kennen und führen erste Versorgungen selbstständig durch.
 
Für alle AusbildungsassistentInnen, die neu in unser Team kommen, findet ein regelmäßiger Unterricht für Berufsanfänger statt, welcher in strukturierter Weise die Grundlagen der Anästhesiologie, Schmerz-, Notfall- und Intensivmedizin vermittelt. Die Fortbildungsreferate werden von den AusbildungsassistentInnen selbst gehalten und die Unterrichtseinheit wird von einer/m erfahrenen Oberärztin oder Oberarzt begleitet.
 
Ihr zweites Ausbildungsjahr
 
Das zweite Ausbildungsjahr soll Ihnen die Möglichkeit geben, Ihr theoretisches Wissen sowie Ihre praktischen Fähigkeiten zu vertiefen. Ihre Ausbildungsrotation führt Sie dazu in die Ihnen bereits bekannten operativen Bereiche der „Allgemeinchirurgie“, „Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie“ sowie „Unfallchirurgie und Traumatologie“. Aber auch Neues, wie die Anästhesie in der „Urologie“, die anästhesiologische Betreuung radiologischer Interventionen sowie die Anästhesie in der "Gynäkologie" und bei geburtshilflichen Eingriffen werden Sie in diesem Jahr erlernen.
 
Ihr drittes Ausbildungsjahr
 
Das dritte Ausbildungsjahr führt Sie in die speziellen Bereiche unserer Klinik. Sie lernen die Anästhesieverfahren in der „Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde“, der „Augenheilkunde“, der „Mund-, Kiefer,- und Gesichtschirurgie“ sowie der „Neurochirurgie“ kennen, eignen sich Kenntnisse in der Betreuung von Patientinnen und Patienten mit besonderen Bedürfnissen an und trainieren erweiterte Verfahren der Atemwegssicherung. Dabei kommen Sie erstmals nicht nur mit Anästhesieverfahren im Kindesalter, sondern auch mit den speziellen Anforderungen der Anästhesie bei gefäßchirurgischen, thoraxchirurgischen und neuroradiologischen Eingriffen in Kontakt. Mit Abschluss Ihres dritten Ausbildungsjahres endet auch Ihre Sonderfach-Grundausbildung und Sie beginnen mit Ihrer Schwerpunktausbildung.
 
Modulare Sonderfachschwerpunktausbildung
(27 Monate)
 
Im Zuge Ihrer Sonderfachschwerpunktausbildung haben Sie die Möglichkeit 3 von 7 angebotenen Modulen zu wählen.
 
Modul 1: Fachspezifische Intensivmedizin
 
Modul 2: Anästhesie bei komplexen Fällen
 
Modul 3: Regionalanästhesie
 
Modul 4: Präoperative PatientInnenevaluierung
 
Modul 5: Notfallmedizin
 
Modul 6: Schmerzmedizin
 
Wissenschaftliches Modul
 
(Jedes Ausbildungsmodul dauert 9 Monate)
 
Wir würden uns sehr freuen, Sie an einer der drei Abteilungen unserer Klinik als zukünftigen Mitarbeiter begrüßen zu dürfen. Bei Interesse finden Sie weitere Details auf den Seiten der einzelnen Abteilungen, respektive kontaktieren Sie bitte das jeweils zuständige Sekretariat.
 
 
 
 
Letzte Aktualisierung: 28.07.2016