Intensivstationen 1 - 3

Intensivstationen sind Orte der medizinischen Maximalversorgung. Kritisch kranke PatientInnen benötigen oftmals nicht allein medizinisches und pflegerisches Spezialwissen, auch die apparative und technische Unterstützung oder der zeitweise Ersatz von gestörten Organfunktionen und aufwändige Mess-und Kontrollverfahren zur Therapieführung sind Aufgabe einer Intensivstation.
 
Die Klinische Abteilung für Allgemeine  Anästhesiologie, Notfall-und Intensivmedizin führt mit der Intensiv 1 und der Intensiv 2 zwei Bettenstation mit 15 Intensivbetten der Kategorie III und somit Intensivstationen der höchsten Versorgungsklasse. Im Jahr werden mehr als 1.600 PatientInnen nach schweren Unfällen, Verbrennungen oder Operationen versorgt.
 
Weiters betreuen wir als verantwortliche Intensivmediziner gemeinsam mit unseren chirurgischen Partnern nochmals mehr als 1.200 PatientInnen pro Jahr an den Intensivstationen Intensiv 2 und Intensiv 3 der chirurgischen Universitätsklinik. Ein neuer Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die Versorgung schwer brandverletzter PatientInnen in Zusammenarbeit mit der plastischen Chirurgie unseres Hauses.
 
Zu den Aufgaben einer Intensivstation zählt der Einsatz von maschinellen Organersatzverfahren wie zum Beispiel Dialyseverfahren bei Nierenversagen, der extrakorporale Lungenersatz mittels ECMO oder ILA bei schweren Formen von Lungenerkrankungen oder Entzündungen, die Behandlung von schweren, den ganzen Körper und mehrere Organsysteme erfassenden entzündlich, infektiven Erkrankungen (Sepsis) oder die Behandlung von PatientInnen mit der Notwendigkeit zur Einnahme blutverdünnender Substanzen und gleichzeitig dringlicher Operation.
 
In der sich wandelnden und alternden Gesellschaft nimmt die Bedeutung der gesamtheitlichen Betrachtung des Patienten inklusive seiner Vorerkrankungen und deren Implikationen für die Behandlung der aktuellen Erkrankung stetig zu, so auch in der Intensivmedizin.
 
Die Intensivstation ist also ein Ort weitreichender therapeutischer Möglichkeiten die wir gemeinsam mit allen beteiligten Berufsgruppen im Sinne unserer PatientInnen umsetzen

Öffnungszeiten und Kontakt

​​Intensiv 1
Bereichsleitender OA
OA Dr. Andreas Waltensdorfer
E-Mail
Stationsleitung
DGKP Marion Stepanek

Telefon: +43 (316) 385 - 12563
Besuchszeiten: 14:00-17:00 Uhr
                          19:00-20:00 Uhr

Intensiv 2
Bereichsleitender OA Anästhesie
OA Dr. Andreas Münch
E-Mail
Stationsleitung
DGKP Andrea Fuchs

Telefon: +43 (316) 385 - 12196
Besuchszeiten: 13:30-15:30 Uhr
                          19:30-20:30 Uhr
 
Intensiv 3
Bereichsleitende OÄ Anästhesie
OA Dr. Astrid Preininger
E-Mail
Stationsleitung
DGKP Alexandra Schober

Telefon: +43 (316) 385 - 12159
Besuchszeiten: 13:30-16:00 Uhr
                          19:30-20:30 Uhr

Lageplan

Letzte Aktualisierung: 15.11.2018