Risikomanagement

​Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin gehören zu den komplexesten medizinischen Bereichen. Nicht zuletzt aufgrund der von den PatieneInnen mitgebrachten (Vor-) Erkrankungen entstehen in deren Behandlung unterschiedlichste Risiken. Dafür wurde das klinische Risikomanagement implementiert.

Der Anwendungsbereich des Risikomanagements umfasst einerseits die Identifizierung und Bewertung potentieller Risiken im klinischen Bereich, aber darüber hinaus gehend auch die Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Bewältigung dieser Risiken.

Wesentlich für ein erfolgreiches Risikomanagement ist dessen Verständnis als Teil einer gelebten Abteilungskultur. Dieses Verständnis erlaubt die Entwicklung eines offenen und transparenten Umgangs mit Herausforderungen jeglicher Art.
Letzte Aktualisierung: 30.06.2016