Herzchirurgische Operationssäle

​Im Bereich der Herzanästhesie werden drei herzchirurgische Operationssäle versorgt. Das chirurgische Spektrum umfasst die klassischen herzchirurgischen Operationen wie aortokoronare Bypassoperationen und Ersatz von Herzklappen sowie die große Aortenchirurgie, die Korrektur komplexer kindlicher Herzfehler, Herz-, Leber-, Nieren- und Pankreastransplantationen, Implantationen von mechanischen Herzunterstützungen, Defibrillatoren sowie die Anlage von konventionellen und Mehrkammer-Herzschrittmachern.

Eingriffe am Herzen werden in der Regel in Allgemeinanästhesie durchgeführt. Spezielle Eingriffe (z.B.  Schrittmacherimplantationen) sind jedoch auch in einer  Analgosedierung (künstlicher Dämmerschlaf) möglich.

Die intraoperative Überwachung umfasst je nach Bedarf einen Lungenarterienkatheter (Rechtsherzkatheter), transösophageale Echokardiographie  (Ultraschall über die Speiseröhre) sowie eine kontinuierliche Messung des Herzzeitvolumens. Patienten werden nach der Operation auf eine der von unserer Abteilung  betreuten Intensivstationen Intensiv Herz-Transplant C und Intensiv Herz-Transplant D transferiert.

Die postoperative Schmerztherapie erfolgt intravenös, teilweise auch über patientengesteuerte Schmerzpumpen.

HLM_2.JPG

 

Letzte Aktualisierung: 14.08.2018
Dr.
Michael Plaß

Kontakt

Telefon: +43 (316) 385 - 13027