Transplantationschirurgie

Eine Herz- oder Lebertransplantation erfordert die Durchführung einer Allgemeinanästhesie. Da es sich hierbei um einen stark kreislaufbelastenden Eingriff handelt, müssen Sie besonders intensiv vorbereitet werden. Dies geschieht in der Regel stationär an der Klinischen Abteilung für Transplantationschirurgie und beinhaltet die Organisation aller notwendigen Untersuchungen.

Sind alle Befunde vorhanden, werden Sie in unserer Narkoseambulanz vorgestellt. Hier führen unsere Mitarbeiter nun eine ausführliche Narkosevoruntersuchung durch, legen eventuell noch notwendige weitere Untersuchungen fest, schätzen das Narkoserisiko ab und klären Sie in einem ausführlichen Gespräch über die Narkose sowie den Aufenthalt auf unserer Intensivstation nach der Operation auf. Ein wichtiger Teil des Aufklärungsgespräches in unserer Ambulanz stellt auch die bei Herz- oder Lebertransplantationen meist erforderliche intensive und invasive perioperative Überwachung im Vergleich zu anderen Operationen dar.

Letzte Aktualisierung: 29.07.2016
Dr.
Thomas Peter Marko

Kontakt

Telefon: +43 (316) 385 - 12802