Thrombozytenforschung

Die Forschungseinheit für perioperative Thrombozytenfunktion beschäftigt sich in interdisziplinärer Zusammenarbeit zwischen Universitätsklinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin und Klinischem Institut für Medizinische und Chemische Labordiagnostik mit den Prädiktoren perioperativer Blutungen bei PatientInnen, die sich unter dualer Antiplättchentherapie einem kardiochirurgischen bzw. nicht-kardiochirurgischen Eingriff unterziehen müssen. Weiters wird an der Methodenevaluierung bzw.-etablierung neuer Thrombozytenfunktions-Assays sowie viskoelastometrischer Verfahren gearbeitet.

Thrombozyten.jpg

 

Letzte Aktualisierung: 20.06.2016